Testanlage für ein Wellenkraftwerk im Modellmaßstab

Für die Erforschung von Wellenkraftwerken wird eine neue Energieforschungsinfrastruktur mit „Reallabor“-Charakter an der FH Kiel im Modellmaßstab entwickelt, gebaut und testweise betrieben, bevor dieser Prototyp in einem für Forschung vorgesehenen Bereich in der Nähe der Forschungsplattform FINO3 eingesetzt wird. Als Antriebskonzept wird ein Linear-Generator im Schwimmkörper verwendet, womit direkt die kinetische Energie infolge der Wellenbewegung in elektrische Energie umgewandelt wird. Zu den Forschungszielen gehört neben der Untersuchung des Anlagenverhaltens unter realen Umgebungsbedingungen auch der Nachweis für eine ausreichende Robustheit und Dauerhaftigkeit während der Testphase.

Projektträger:
Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH

Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Christian Keindorf, Fachhochschule Kiel

Zuwendungsgeber:
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein

Status: Laufend

Ein Projekt der FuE-Zentrum FH Kiel GmbH

Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH