Intelligente Steuerungslösungen des Stromverbrauchs in Privathaushalten

Die Auswirkungen des stetig ansteigenden Anteils der Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen auf die Verteilnetze werden untersucht, um Lösungen zur effizienteren und optimierten Steuerung der Stromproduktion zu entwickeln und somit zur verbesserten Auslastung des vorhandenen Stromnetzes beizutragen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer kostengünstigen Steuerungseinheit um den Energieverbrauch und die Energieerzeugung in privaten Haushalten aufeinander abzustimmen. Die Erschließung des Konsumentenverhaltens wird anhand kleiner Experimente und Prototypen mit realen Nutzern aus privaten Haushalten erfolgen, um herauszufinden, wie der Energieverbrauch von Haushaltsgeräten auf die Energieerzeugung flexibel angepasst werden kann.

www.interreg5a.eu

 

Leadpartner: Fachhochschule Kiel

 

Ansprechpartner: Professor Dr.-Ing. Ralf Patz

 

Hochschule/Partner:

Tisturion A/S

GEA-SAT ApS

Syddansk Universitet Odense

FuE-Zentrum FH Kiel GmbH

Roskilde Universitet

AttractSoft GmbH

Actee

Svendborg Kommune

Go2Green

Sydfyns Elforsyning

TecPoint

Whitebox

Newtek aps

 

Status: laufend

Ein Projekt der FuE-Zentrum FH Kiel GmbH

Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH