Industrial/Ph.D. Course

Netzbildende Stromrichter, intelligente Transformatoren und Hybridnetze

Die Zunahme der erneuerbaren Energien-Anteile stellt an die Synchrongeneratoren, und in der Folge an das Stromnetz neue Herausforderungen. Das Konzept der netzbildenden Umrichter, die das Verhalten des herkömmlichen Synchrongenerators simulieren, wird zurzeit diskutiert und weckt großes Interesse im Bereich der Stromversorgung.


Der Halbleiter-Transformator-basierte Smart Transformer (ST) verhält sich nicht nur eigenständig wie eine netzbildende Einheit, sondern kann auch erweiterte Funktionen für das Verteilungsnetz zur Unterstützung des Netzmanagements bereitstellen. Darüber hinaus kann der ST die DC-Konnektivität in MV (Mittelspannung)- und LV (Niederspannung)-Ebene bereitstellen, um den Hybridnetzbetrieb zu ermöglichen. Aufgrund der Kontrollmöglichkeit zum Energiefluss kann der ST auch flexibel die elektrischen Netze vernetzen, um die Leistungsfähigkeit im sekundären Umspannwerk zu optimieren und Überlastung und hohe Netzspannungsverletzungen zu vermeiden.

 

Datum: 12. - 14. Februar 2020, 08:00 - 18:00 Uhr

Ort: Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

         Kaiserstraße 2, 24143 Kiel

Kosten: 1.100 Euro, Studierende können zu einem gemäßigten Teilnahmegebühr von 800 Euro teilnehmen.

             Für den theoretischen Kursanteil wird eine Teilnahmegebühr von 550 Euro erhoben. Für Studierende gilt die ermäßigte Gebühr von 400 Euro.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über Frau Niehaus (niehaus@eek-sh.de) zum Kurs an und geben bitte an, ob Sie Student/-in sind.

Kursinhalte

Für mehr Informationen über die Kursinhalte kontaktieren Sie bitte Herr Frederico Cecati (fc@tf.uni-kiel.de).

Zurück

Ein Projekt der FuE-Zentrum FH Kiel GmbH

Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH